Willkommen zu Watcraft!

Wir wollen dazu beitragen, Wattenscheid produktiv zu entwickeln. Dazu haben wir ein leerstehendes Ladenlokal in der Hochstraße 72 bezogen und werden dort in den nächsten Monaten Vorträge, Seminare und Möglichkeiten zur Vernetzung anbieten.

Was gibt's Neues?

Hochstraße 72
44866 Wattenscheid

Was passiert in der Hochstraße 72?

In diesem leerstehenden Ladenlokal eröffnen wir vom 16. Februar bis 23. Mai das Pop-Up-Lokal WatCraft. Hier werden Veranstaltungen und Workshops rund um die Themen Urbane Produktion und Selbermachen stattfinden. Außerdem stellen wir den Raum für eigene Projektideen im Stadtteil zur Verfügung.

Wir wollen mit BürgerInnen, lokalen Institutionen und Unternehmen Urbane Produktion in Wattenscheid erkunden, diskutieren und ausprobieren. Langfristig sollen dadurch Netzwerke und Unterstützungsstrukturen entstehen.

Was ist Urbane Produktion?

Urbane Produktion umfasst die Herstellung von Gütern innerhalb der Stadt. Dabei kann es sich um Fabriken, Manufakturen, aber auch um städtisches Gärtnern oder Handarbeit zu Hause handeln. Innovative Technik und Digitalisierung eröffnen neue Wege – so bietet beispielsweise 3D-Druck die Möglichkeit, individuelle Produkte ohne viel Dreck und Lärm in der Stadt herzustellen.

Können sich kleine Produktionsbetriebe in Leerständen ansiedeln? Welche Effekte hat das auf die Nahversorgung und den Verkehr? Können dadurch Arbeitsplätze geschaffen und Stadtteile belebt werden? Wie können Betriebe und GründerInnen unterstützt werden? Welche Produkte lassen sich in Wattenscheids Ladenlokalen herstellen? Und welchen Beitrag kannst du dafür leisten?

Auf diese Fragen möchten wir gemeinsam mit den Wattenscheidern Antworten finden und neue Chancen entdecken.

Über das Forschungsprojekt

Das haben wir in Langendreer gemacht

Das macht die Stadt Bochum

Was kann ich hier tun?